tägliche Lesezeit - Grundschule Oberweier und Heiligenzell Serie A1

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

tägliche Lesezeit

Leseförderung an beiden Schulen
Jedes Kind hat ein Buch aus der Klassenbibliothek unter dem Tisch. In diesem Buch wird immer dann gelesen, wenn Wartezeiten entstehen, z.B. wenn es schon mit einer Arbeit fertig ist. Auch nach der großen Pause wird häufig für 10 Minuten gelesen. Das bringt Ruhe in die Klasse und die Kinder üben sich im Lesen. Während dieser täglichen Lesezeit beantworten die Kinder auch Fragen im Leseförderprogramm "Antolin".
Dabei muss nicht immer nur am Platz gelesen werden. Unsere Schule bietet viele Orte, um es sich beim Lesen so richtig gemütlich zu machen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü