Witze aus dem Homescooling - Grundschule Oberweier und Heiligenzell

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Witze aus dem Homescooling

Aktuelles
Die Kinder der Klasse 2 haben in ihrem Wochenplan die Aufgabe gehabt, einen Witz an die Deutschlehrerin zu schicken. Hier ist die nette Witzesammlung:

Morgens sechs Uhr klopft das Zimmermädchen an die Tür. Den Gast nervt es
und fragt warum wecken Sie mich immer so früh. Da flüstert das Zimmermädchen:
"Tut mir leid aber das Hotel braucht jetzt die Bettlaken für die Frühstückstische." A.H.

Warum trägt der Lehrer im Unterricht
eine Sonnenbrille ? Weil er so glänzende Schüler hat. I.B.

Ein Schneemann sagt zum anderen:" Eigenartig, immer wenn die Sonne scheint, läuft es mir eiskalt den Rücken herunter." E.W.

Fritzle und Oma gehen spazieren. Da sieht der Fritzle einen 5-Euro-Schein auf dem Boden liegen. Er fragt: "Oma, darf ich den 5-Euro-Schein aufheben?" Die Oma sagt: "Was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf." Sie gehen weiter. Plötzlich sieht der Fritzle einen 10-Euro-Schein auf dem Boden liegen. Er fragt: "Oma, darf ich den 10-Euro-Schein aufheben?" Die Oma antwortet wieder: "Was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf." Sie laufen weiter. Da rutscht die Oma aus und fällt auf den Po. Sie sagt: "Fritzle, kannst du mich bitte aufheben?" Der Fritzle sagt: "Was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf."
M.M. und M.Sch.

Auf Klassenfahrt: 
Frau Fritschmann: „Der Frühstückskaffee schmeckt heute wie Spülwasser!“
Leana: „Das ist doch Tee.“
Heimleiterin aus der Küche: „Noch jemand Kakao?“  L.G.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü